Schlagwörter

, , , , , , , ,

Hallo meine Lieben,

vor Kurzem ist meine Kleine auf Klassenfahrt gewesen und da sie nie länger als 1 Nacht weg war (Schlafparty bei Freundinnen), war es für sie und mich auch das 1. mal das wir länger getrennt waren (auch nicht bei Großeltern, traurig aber wahr).

Darum musste ich mich ablenken und das funktioniert bei mir am Besten, wenn ich was Neues probiere. Spätestens seit der Osterdecke für Lea, wisst ihr das Häkeln nicht so meins war. Da Lea sich nun aber doch eine Mütze wünschte, habe ich noch einen Versuch in der Häkelkunst gestartet und hier das Ergebnis…

Bild1 myboshi

 

Man erkennt doch klar eine Mütze, oder? Ausprobiert habe ich die Häkelanleitung von Myboshi und war erstaunt, dass es gar nicht so schwer war.

Bild2 Anleitung

Es gibt für jeden Schritt eine genaue Erklärung mit Bild und das bis zur letzten Reihe. Für Häkelanfänger, wie mich, also bestens geeignet.

Bild3

Ich war rechtzeitig fertig, als meine Lea wieder da war und sie hat sich sehr gefreut, nicht nur über die Mütze, sondern auch auf ihr zu Hause.

Seid lieb gegrüßt 💜

Unterschrift

Advertisements